always the right powder for you!
the grinding authority

Egal ob Sie auf der Suche nach einem Dienstleister oder einem Problemlöser sind. Wir stellen uns ganz auf Ihre Bedürfnisse in Bezug auf Kunststoffvermahlung oder -Veredelung ein. Service, Innovation und Flexibilität bei gleichbleibender DG Qualität.

Was können wir für Sie tun?

Präsentierter Inhalt

DG Wissen
Hier finden Sie aktuelle Umfrageergebnisse und News über Prozesse, Materialien und Konzepte – immer mit dem Fokus auf Mehrwert für Sie.

mehr erfahren

DG Dialog
Hier sammeln wir Wissen aus unserem Netzwerk – für unser Netzwerk. Beispielsweise zu Trends, Bedarfen und Prozessen.

mehr erfahren

DG Service
Wir machen es Ihnen so einfach wie möglich, mit uns zusammenzuarbeiten – beispielsweise mit Kennenlernaktionen, Darstellung unserer Workflows und Schulungsvideos.

mehr erfahren

Ethik & Compliance
Wir geben uns nie mit dem Standard zufrieden

Diesem Anspruch verleihen wir auch durch unsere weit über den Standard hinausgehenden Zertifizierungen Ausdruck. Wir versprechen höchste Fachkompetenz, außergewöhnliche Leistungen, absolute Vertraulichkeit und stetige Selbstverbesserung – und halten das auch ein. In Form einer außergewöhnlich hohen Materialeffizienz beispielsweise. So nutzen wir Energie und Rohstoffe optimal und minimieren gleichzeitig Ausschuss. Oder in einer lückenlosen Dokumentation aller Verfahrensschritte etwa. Das akribische Wissensmanagement erlaubt neben jederzeit reproduzierbaren Ergebnissen auch wesentlich schnellere Fortschritte bei neuen Verfahren.

» Wäre Qualität ein Sport, wäre sie eine Langstreckendisziplin. Denn in unserer Branche kann man sich nur behaupten, wenn man seine Kunden dauerhaft zufrieden macht. «

Michael RückenCustomer Service

Unser Leitbild
Der innere Kompass

Das Leitbild fasst zusammen, was uns bisher stark gemacht hat, und gibt Orientierung für die Zukunft. Der Dreiklang aus Vision, Mission und Werten spiegelt unsere Beständigkeit wider.

Unser Leitbild
Der innere Kompass: Vision, Mission, Werte

In der Luftfahrt ist ein Kompass unverzichtbar, um an sein Ziel zu gelangen. Bei Unternehmen ist das im Prinzip nicht anders: hier fungiert das Leitbild als (innerer) Kompass. Dazu haben wir uns gefragt, was die Dressler Group in den vergangenen vier Jahrzehnten zu dem gemacht hat, was sie heute ist, mit allen Schwächen und Stärken. Und ob das reicht, um auch in Zukunft unsere Spitzenposition verteidigen und ausbauen zu können.

Unser Leitbild besteht aus Vision, Mission und Werten – und es setzt voraus, dass es gelebt wird. Wir müssen täglich überprüfen, wo es einen tatsächlichen Nutzen bringt und wo wir noch etwas nachjustieren können. Was wir dabei immer im Focus haben:

Die Selbstverantwortung jedes einzelnen. Einen respektvollen Umgang miteinander. Das Bestreben, uns kontinuierlich zu verbessern. Unser Denken und Handeln konsequent am Interesse unserer Kunden auszurichten.

Unsere Standards
Gelebte Qualität

Der wichtigste Dressler Group Standard: immer jenseits des Üblichen.

Buchstäblich feinste Qualität kann die Dressler Group nur liefern, weil sie sich nicht mit dem Minimum zufriedengibt. Und mehr zu bieten als üblich, überzeugt auch unsere Kunden, insbesondere aus besonders sensiblen Branchen wie Pharmazie, Medizintechnik, Dentalmaterialien und Kosmetik. Hier gelten extrem hohe Anforderungen an Qualität, Reinheit, Unbedenklichkeit, Dokumentation und Spezifikationstreue. Insgesamt verfügen wir über die nachfolgenden Zertifizierungen und Zulassungen. Mehr noch, wir „leben“ sie – und sind so jederzeit audit ready.

Unser Umweltverständnis
Es geht immer noch besser

Auf den ersten Blick mag Umweltschutz wie ein bloßer Kostenfaktor erscheinen. Aber nur auf den ersten.

Umweltschutz?
Natürlich effizient.

Es ist Teil der Dressler-DNA, dass wir immer besser und effizienter werden wollen. Und dass wir an heute, morgen und übermorgen denken. Das gilt auch für unsere Produkte und Dienstleistungen und ebenso für das, was wir mit ihnen ermöglichen. Mehr Effizienz bedeutet automatisch auch mehr Umwelt- und Ressourcenschonung.

  • Wir senken den Bedarf an Wasser und Strom durch kontinuierliche Verbesserung unserer Anlagen. Unsere Flotte an Flurförderfahrzeugen fährt elektrisch. Einen Teil unseres Elektrizitätsbedarfs decken wir durch ökologische Eigenstromerzeugung. Zudem betreiben wir eine eigene mechanische Kläranlage.

Wir minimieren Abfall und Staubentwicklung von Anfang an.

Wir optimieren den Recyclinggrad und die Materialausnutzung der Rohware. Unsere Materialeffizienz von über 97 Prozent (d. h. weniger als drei Prozent Abfall) ist extrem hoch.

Wir steigern die Gesamteffizienz durch innovative Verfahren. Dank integrierter Prozesse beispielsweise können wir in einem Durchgang mahlen, sieben und entstauben. Das spart neben Zeit auch Energie. Und dank mehrstufiger Verfahren im Technikum können wir durch die Optimierung im Kleinen von Anfang an das Endprodukt entwickeln.

Und mit bestimmten Mahl- und Veredlungsarten können wir erreichen, dass Pulver bei der Fertigung bzw. Verarbeitung weniger Reinigungsaufwand erfordern und störungsfrei, mit weniger Ausschuss, Abfall und mit weniger Arbeitsschritten weiterverarbeitet werden können. Auch das wirkt sich in Summe positiv auf die Energie- und Abfallbilanz aus.

Neben zahlreichen anderen Zertifizierungen und Standards verfügen die Unternehmen der Dressler Group auch über ein systematisches Energiemanagement nach ISO 50001.

Herbert-Dressler-Stiftung
CSR – ganz konkret

Wir tun das, was Familienunternehmenam besten können: Das Richtige, nicht das Leichte.

Wir tun das, was Familienunternehmenam besten können: Das Richtige, nicht das Leichte.

Forschung und Entwicklung, Wachstum und Nachhaltigkeit liegen uns im Blut. Und es beschreibt zugleich unsere Motivation, warum wir 2015 eine Stiftung auf den Namen des Firmenmitbegründers Herbert Dressler ins Leben gerufen haben. Denn damit bringen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung ganz konkret zum Ausdruck. Die Stiftung soll etwa den wissenschaftlichen Nachwuchs fördern und gemeinsam mit Fachhochschulen und Universitäten Zukunftstechniken entwickeln.

Über die Herbert-Dressler-Stiftung werden Werksstudenten und Diplomanden in den Firmen der Unternehmensgruppe gefördert. Auf diesem Weg sind bereits einige Master- und Bachelorarbeiten entstanden.

Und auch buchstäblich hat die Stiftung ein Zeichen für Nachhaltigkeit gesetzt – genauer gesagt, mehrere Tausend, in Form junger Eichen. Denn just so viele Bäume wurden (und werden weiterhin) am Eifelfuß, ganz in der Nähe des Firmensitzes in Meckenheim, gepflanzt.

Das könnte Sie auch interessieren

  • News & Media

    Der Überblick über Aktuelles, Presse und Events.

    Mehr erfahren

  • Arbeiten bei DG

    Die Dressler Group als Arbeitgeber, Statements und unser Leitbild.

    Mehr erfahren

  • Wissen & Verantwortung

    Je mehr Wissen man hat, desto mehr Wissen hat man auch um die Verantwortung.

    Mehr erfahren

  • Globale Präsenz

    Wo wir herkommen, wohin wir liefern und welche Branchen wir bedienen.

    Mehr erfahren

Mehr erfahren

Kontakt
Wir freuen uns über Ihre Anfrage

Karriere
Arbeiten bei DG

This site is registered on wpml.org as a development site. Switch to a production site key to remove this banner.